Das Wappen Hugh le Despensers des Älteren, Earl of Winchester

Despenser-Site

Der Anfang

Im Jahre 1314 fiel der letzte Earl von Gloucester in der denkwürdigen Schlacht von Bannockburn gegen die Schotten, so daß das Earldom von Gloucester als Erbschaft an die drei Schwestern des Earls und ihre Ehemänner fiel. Mit einer dieser Schwestern - Eleanor de Clare - war Hugh le Despenser der Jüngere seit 1309 verheiratet. Drei Jahre später - im Jahre 1317 - wurde das Earldom unter Hugh le Despenser, Roger D'Amory und Hugh D'Audley aufgeteilt. Dieses Jahr markiert den Beginn des Aufstiegs des Jüngeren Despensers. Seit 1313 Chamberlain König Edwards II. gelang es ihm nun, die Gunst des Königs zu erlangen, indem er wie sein Vater Stellung gegen Thomas von Lancaster und die anderen oppositionellen Magnaten bezog. Aus dieser Position heraus versuchte Despenser, seine Ländereien um Glamorgan in Wales auf Kosten seiner Co-Erben zu erweitern. Dies rief die Opposition der übrigen Lords der Marken von Wales hervor, die durch die agressive Politik der Despensers in diesem Gebiet ihre eigene Position gefährdet sahen. 1321 brach Krieg aus, und die Ländereien der Despensers wurden fast ohne Gegenwehr durch ihre Gegner überrannt. Im Parlament von Westminster 1321 sah sich Edward II. durch den militärischen Druck gezwungen, den Forderungen der Magnaten nachzugeben. Erstmals wurde gegen Angehörige der englischen Aristokratie eine Strafe verhängt, die zuvor nur ausländischen Günstlingen, wie etwa Piers Gaveston oder den südfranzösischen Ratgebern Henrys III. vorbehalten war: Das Exil.

Nur ein Counter...

Last updated: 28.08.2009